Wunddistanzgitter

Wunddistanzgitter werden immer als Primärverband eingesetzt. Deren Aufgabe ist die Weiterleitung der Wundflüssigkeit in einen Sekundärverband. Sie sind so beschaffen, dass sie weder an der Wunde noch am Sekundärverband haften. Ist ein Verbandwechsel nötig, verbleibt das Wunddistanzgitter auf der Wunde, während der Sekundärverband erneuert wird. Das gestattet eine beinahe ungestörte Wundheilung. Ein ebenso großer Vorteil ist die enorme Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten. Jeder geeignete Sekundärverband kann zusammen mit dem Wunddistanzgitter eingesetzt werden. Maßgeschneidert, ganz wie es Therapie und Behandlungsverlauf erfordern.

sterile, silikonbeschichtete Wundkontaktauflage

Bestellinformationen

ProduktnameGrößeStück/PackungPackungen/KartonREFPZN
kliniderm® silicone wound contact layer 5,0 x 7,5 cm 10 x 1 70 4051 4880 12541899
kliniderm® silicone wound contact layer 7,5 x 10,0 cm 10 x 1 40 4051 4881 12541907
kliniderm® silicone wound contact layer 10,0 x 18,0 cm 10 x 1 70 4051 4882 12541936
kliniderm® silicone wound contact layer 17,0 x 25,0 cm 5 x 1 40 4051 4884 13749544
kliniderm® silicone wound contact layer 20,0 x 30,0 cm 5 x 1 30 4051 4883 13749550